Simonswald

Malerisch in das Simonswältertal eingebettet ist die Gemeinde Simonswald. Von der wilden Gutach durchflossen und geprägt von romantischen Schwarzwaldhöfen zeigt sich der Schwarzwald in und um Simonswald von seiner ursprünglichsten Seite - und dies gilt es auf 150 km markierten Wanderwegen zu erkunden: Unberührte Natur an den Zweribach-Wasserfällen im Ortsteil Wildgutach und natürlich die Schwarzwaldmühlen von kulturhistorischer Bedeutung, die den Mühlen-Rundwanderweg so beliebt machen. Die erste der Mühlen ist schon vom Simonswälder Festplatz zu sehen: Die Kronenmühle. Und wo es nicht leise klappert- hört man es vielleicht ticken? Dann Simonswaldm wo das Uhrmacherhandwerk auf eine lange Tradition zurückblickt, liegt direkt an der Deutschen Uhrenstraße.

Im Elztal und Simonswäldertalbhaben sich 6 Orte zum ZweiTälerLand zusammengeschlossen. 15 km nordöstlich von Freiburg im Breisgau beginnt diese herrliche und vielfältige Urlaubslandschaft, die sich auf einer Fläche von etwa 20 x 20 km ausdehnt und Höhenunterschiede bis 1000 Meter bietet. Während im 243 m hoch gelegenen Weinort Buchholz am Eingang des Elztales zu Ostern schon die Obstbäume blühen, liegt auf dem 1243 m hohen Kandel häufig noch Schnee. Mehrere 100 km markierte Wander- und Radwege, darunter 330 km Mountainbike-Spaß, schaffen märchenhafte Zustände für Wanderer und Radler. Für Sportler wie Kultur-Urlauber bieten sich unendliche Möglichkeiten. Kurz sind die Wege in die Schweiz und nach Frankreich. Auch der Bodensee und der Europa-Park in Rust eignen sich für abwechslungsreiche Tagesausflüge. Lassen Sie sich verzaubern!